Termine 2020:

 

 

14.u.15.02.2020:   Clope-Faschingssitzungen
01.05.2020:   Wandertag
12.06.-12.07.2020:   EM-Garten mit ev. Kirchengemeinde
21.06.2020:   Duathlon
28.-30.08.2020:   Kerb
22.10.2020:   Mitgliederversammlung
 13.11.2020:   Seniorenabend

 

Aktuelle Information des Turnverein Kloppenheim 1885 e.V. 

Vorübergehende Einstellung des Sportbetriebes zur Verhinderung der weiteren Ausbereitungdes neuartigen Coronavirus    
Liebe Vereinsmitglieder,  auf Grund der Entwicklungen bei der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 hat der Vorstand des TVK beschlossen, den Sportbetrieb bis auf weiteres einzustellen und damit alle Übungsstunden zunächst bis zum Ende der hessischen Osterferien abzusagen.  Damit folgen wir auch den aktuellen Empfehlungen u.a. des Landessportbundes Hessen sowie der jeweiligen Sportverbände mit dem Ziel, die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern oder zumindest zu verlangsamen.  Sobald sich die Situation verändert und hoffentlich entspannt, werden wir über Aushänge und auf unserer Homepage über das weitere Vorgehen informieren. 

Wir bitten um Euer Verständnis und hoffen, dass wir alle gesund bleiben.   
Wiesbaden-Kloppenheim, 13. März 2020  Der Vorstand des TV Kloppenheim 1885 e.V.  

 

 

Info zur neuen DSGVO (Datenschutzerklärung) - hier klicken

 

 

Allgemeine Informationen zur Mitgliedschaft:

 

Unter „Formulare“ kann eine Beitrittserklärung heruntergeladen werden, in der Turnhalle hängen auch welche am schwarzen Brett.

 

Beitrittserklärungen bitte beim Übungsleiter/in, der Schriftführerin oder einem anderen Vorstandsmitglied abgeben.

 

Kündigungen sind mit einer Frist von 4 Wochen möglich - die Beitragspflicht erlischt zum Ende des Kalenderjahres der Kündigung (s. „Satzung“). Bitte direkt an die Schriftführerin (auch per E-Mail) oder an ein anderes Vorstandsmitglied (s. „Vorstand“).

 -        Adressänderungen,

 

-         Änderungen der Bankverbindung (s.a. unter „Formulare“: Einzugsermächtigung),

 

-         Mitgliedsbescheinigungen,

 

-         Stempel für Krankenkassenbonusheft,

 

-         Fragen zur Mitgliedschaft

 

bitte an die Schriftführerin, als E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

Neue Sporthalle für Kloppenheim

 

Seit über 30 Jahren kämpft der Turnverein Kloppenheim um den Neubau einer größeren Sporthalle in Kloppenheim. Der Neubau einer Sporthalle ist für Kloppenheim äußerst wichtig. Der vorhandene Saalbau in der Pfortenstrasse (bekannt als „Städtische Turnhalle Kloppenheim“) bietet zwar für die meisten nicht sportlichen Veranstaltungen einen schönen Rahmen. Für den Sport ist dieser Raum aber zu klein und zu häufig wegen anderer Veranstaltungen oder durch die Nutzung anderer Vereine nicht für den Sport verfügbar. Außerdem ist die Ausstattung ( Boden, Beleuchtung ) der Halle für den Sportbetrieb ungünstig und der Lagerraum für Sportgeräte viel zu klein. Ein Sportangebot ist deshalb insbesondere für die Jugend in Kloppenheim nur begrenzt möglich. Abends fehlen Hallenzeiten für weitere Angebote.  Die im Rahmen der Neuaufstellung des Bebauungsplans „Kloppenheim-West“ vorgeschlagene Lage für eine neue Halle in der Nähe zum Sportplatz ist optimal. Zum einen wäre dort die Halle in Laufweite der Schule. Zum anderen stehen hier ausreichende Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Die Umkleideräume könnten doppelt, also für die Halle und den Sportplatz genutzt werden. Als Hallengröße kommt unter dem Aspekt der sportlichen Nutzung nur eine Dreifelderhalle in Frage. Eine kleinere Halle würde die Möglichkeiten erneut einschränken. Angebote wie zum Beispiel Handball, das in früheren Jahren sehr erfolgreich in Kloppenheim gespielt wurde und seit kurzem wieder gespielt wird, wären bei einer kleineren Halle auch zukünftig in Kloppenheim nicht möglich.

 

Neuer Belag für den Sportplatz in Kloppenheim

 

Auch der vorhandene Sportplatz entspricht nicht mehr den Anforderungen an einen zeitgemäßen Sport. Der Tennenbelag muss regelmäßig sehr aufwendig in Stand gehalten werden und bietet nur einen sehr unkomfortablen Spiel- und Trainingsbetrieb. Im Winter ist der Platz nicht bespielbar und deshalb gesperrt. Im Sommer beeinflusst die große Staubentwicklung die Spielfreude. Ein Kunstrasenplatz vermindert das Verletzungsrisiko und macht die Nutzung des Sportplatzes nicht nur für den Fußball attraktiver.